HVB Geschädigte
  Kontakt  |  Impressum  
HVB Geschädigte HVB-Zentrale
HVB Geschädigte
Ein Angebot von mzs Rechtsanwälte
hvb mail
Achtung: Miserable Vergleichsangebote der HVB

Wie uns inzwischen aus zahlreichen Fällen bekannt geworden ist, wendet sich die HypoVereinsbank vermehrt unmittelbar an die geschädigten Darlehensnehmer und unterbreitet Ihnen im Anschluss an eine äußerst kurze und vollkommen unzureichende Aufklärung über die rechtliche Problematik Vergleichsangebote. Darin erklärt sich die Bank „großzügiger Weise“ beispielsweise dazu bereit, bei Ablöse des Darlehensrestbetrages auf die Berechnung des sog. Vorfälligkeitsentgeltes zu verzichten. Vereinzelt bietet sie zusätzlich noch einen geringen Darlehensnachlass von wenigen tausend Euro an.

Wir können nur ausdrücklich vor der Annahme solcher Vergleichsangebote warnen!

Die Vergleichsangebote werden der Sach- und Rechtslage im Regelfall keineswegs gerecht. Insbesondere in den sog. Treuhandfällen, in denen der Darlehensvertrag nicht vom Darlehensnehmer persönlich, sondern durch einen nicht wirksam bevollmächtigten Treuhänder unterschrieben wurde, besteht unter Umständen Aussicht auf eine vollständige Rückabwicklung des Darlehensvertrages (siehe hierzu unsere Information unter Treuhandfälle: Niederlage der HVB vor dem BGH). Jedenfalls sollten deutlich weitergehende Darlehensnachlässe ausgehandelt werden.

Wir raten den betroffenen Darlehensnehmern unbedingt, sich zur Prüfung des Vergleichsangebotes an einen spezialisierten Rechtsanwalt zu wenden.



 
[top]